Juniorinnen U15 JG 2005/06 | 11.11.2019

Borussias U15-Juniorinnen meets USC

Auch außerhalb des Fussballplatzes geben die Borussen-Mädels eine gute Figur ab. Auf Einladung des USC Münster haben wir den Bundesliga-Volleyball-Damen kräftig die Daumen gedrückt. Die Atmosphäre im Spiel gegen die Roten Raben Viblisburg war klasse und die USC Damen boten am Berg Fidel ein dramatisches Spiel. Die Entscheidung fiel erst im fünften Satz und war dort mit 14:16 denkbar knapp. Die Punkte gingen leider an die Gäste - Schade das die tolle Leistung zum Endspurt nicht belohnt wurde.

Die spannende Partie war geprägt von Teamgeist, Dynamik und Athletik. Alles Tugenden, die auch wir in unseren Spiel benötigen. Danke an die USC Damen für die Einladung. Es hat uns riesig Spaß gemacht.  Wir wünschen euch für die kommenden Spiele und die laufende Saison viel Erfolg. 

Kleine Bildergalerie - Klicken

Juniorinnen U15 JG 2005/06 | 10.11.2019

#borussenmädelz der U15 gewinnen Findungsrunde

Letzter Spieltag - am Borussen zu Gast der SV Herbern. Erster gegen Zweiter, die bisher beste Abwehr gegen den bisher besten Sturm (wir) - ein echtes Spitzenspiel. Mit einem Sieg oder Remis können wir die Findungsrunde als Tabellenführer abschließen - das sollte Motivation genug sein.
 

Yella führte die Mädels um Hanna, Lucy, Lea, Alexia, Hanna W., Milla, Greta, Joyce, Yella, Halima, Hannah, Liz als Kapitänin auf's Feld. Es entwickelte sich ein sehr körperbetontes Spiel mit wenigen Tor- und Strafraumszenen. Herbern versuchte es vorzugsweise mit langen Bällen und Distanzschüssen. Das hat unsere Abwehr gut gelöst. Offensiv war gegen die 8er Abwehr kaum eine Lücke zu finden und aus einigen Freistößen aus dem Halbfeld konnten wir leider kein Kapital schlagen.

Nach der Pause kamen wir etwas besser ins Spiel und hatten spielerische Vorteile. Klare Torchancen blieben aber Mangelware. Gegen das Abwehrbollwerk aus Herbern gab es kein durchkommen. Leider wurde vom Spielfeldrand unnötig Hektik in die hart (aber nicht unfair) geführte Partie gebracht. Das Konzept Silent Line war nicht allen Gäste-Eltern präsent. Unser Heim-Schiri Thorsten hatte alle Hände voll zu tun, hat die Partie aber gewohnt souverän geleitet. Großes Kompliment an die Mädels beider Teams, die sich von der Unruhe nicht haben beeindrucken lassen. Das Spiel endete schließlich mit einem leistungsgerechten Unentschieden.

Mit dem Remis haben die achtzehn U15-Borussinnen die Findungsrunde auf dem ersten Tabellenplatz abgeschlossen. Als Jungjahrgang haben wir eine insgesamt sehr gute Runde gespielt und gerade die Spiele gegen die Favoriten aus Amelsbüren, Kinderhaus und Saxonia waren spitze. Wir haben aber auch gemerkt, dass wir in jeden einzelnen Spiel (auch gegen Telgte) an unsere Leistungsgrenze gehen müssen und Erfolg von guten Trainingsleistungen abhängig ist.

Wir bedanken uns heute besonders bei Familie /Hermann Brück für das sponsorn der  Borussen-Teamkarte.  Eine ganz tolle Idee, so konnten wir uns den Gewinn der Findungsrunde an der Borussen Bude mit einer Stadionwurst so richtig schmecken lassen. Vielen Dank!

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel:
In der zweiwöchigen Spielpause werden wir uns in einem Testspiel weitere Spielpraxis holen und warten jetzt die Neueinteilung der Staffeln ab. Wir freuen uns auf einen sportlichen Herbst (ab dem 30.11.2019).  Trotz einer guten Findungsrunde gehen wir (als Jungjahrgang) nicht als Favorit,  sondern als Herausforderer in die Meisterrunde. Diese Rolle gefällt uns...

Juniorinnen U15 JG 2005/06 | 03.11.2019

Siegesserie der U15 Mädels endet in Telgte

Auswärtsspiel in Telgte - als Tabellenführer gehen wir gegen den Tabellenvorletzten als Favorit in dieses Spiel.

Hanna, Samira, Lea, Alina, Azra, Lucy, Milla, Greta, Yella, Kati, Liz, Maja und Hannah waren heute im Einsatz und taten sich schwer gegen tief stehende Telgterinnen. Beide Teams neutralisierten sich und so führte eine defensive Unachtsamkeit in Minute 23 zur überraschenden Führung der Heimmannschaft. Diese dauerte nur kurz und Yella konnten noch vor der Pause ausgleichen. Remis zur Pause in einem äußerst unansehnlichen Spiel. Die Halbzeitansprache war deutlich und wir wollten uns im zweiten Durchgang anders präsentieren. Leider ist es aber dem Trainer weder vor dem Spiel noch in der Halbzeit gelungen die richtigen Worte zu finden. Unser Spiel war viel zu langsam und hatte keine Struktur. Die ballführende Spielerin war ständig auf sich allein gestellt, Pässe waren ehr Zufall als geplant und selbst gelungene Einzelaktionen führten nicht zum gewünschten Erfolg. Die wenigen Torchancen und Halbchancen konnten wir nicht nutzen und es kam wie es kommen musste. Zwei Minuten vor dem Ende führte ein Abwehr- und Torwartfehler zur 2:1 Niederlage. Die erste Niederlage nach elfeinhalb Monaten war mal so richtig unnötig und hat eine schöne Serie beendet.

Das Spiel haken wir als Ausrutscher ab und richten den Blick nach vorne. Wir werden intensiv trainieren und wollen im letzten Spiel der Findungsrunde eine Trotzreaktion zeigen. Mit einem Heimsieg können wir uns noch immer den Sieg in der Findungsrunde sichern. Das solltet ihr euch nicht entgehen lassen - wir freuen uns auf euch.

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel:
Am kommenden Samstag ist um 13.00 Uhr der Tabellenzweite SV Herbern zu Gast an der Grevingstraße. Ein körperlich starkes Team, dass defensiv kaum etwas zulässt und die beste Abwehr der Liga stellt. Als Jungjahrgang sind wir das gewohnt und müssen die körperliche Unterlegenheit durch Spielwitz, Passicherheit und eine hohe Laufbereitschaft ausgleichen.

Juniorinnen U15 JG 2005/06 | 12.10.2019

U15 Mädels bleiben Tabellenführer

Nach drei Auswärtspartien in Folge war am fünften Spieltag die Warendorfer SU zu Gast an der Grevingstraße. Tabellenerster gegen Tabellenletzter - die Punkte müssen einfach am Borussen bleiben.

Die Borussen-Mädels nahmen das Heft sofort in die Hand und spielten die technische und spielerische Überlegenheit aus. Kati war richtig gut drauf und nutzte dies bereits nach fünf Minuten zum Doppelschlag und dem 2:0. Lucy und Joyce erhöhten noch vor dem Halbzeitpfiff zum vorentscheidenden  4:0. Zwanzig gute Minuten mit gelungenen Kombinationen und einigen schönen Pässen in die Tiefe. Danach machten wir uns das Leben selbst schwer, agierten zu sehr durch die Mitte und waren häufig zu eigensinnig.

In den zweiten 35 Minuten war uns der Spiel- und Kombinationsfluss irgendwie abhanden gekommen. Die Warendorferinnen standen tief und versuchten ihr Glück mit langen Bällen. Dies haben wir defensiv gut gelöst und haben nichts zugelassen. Doppel-Torschützin Greta und erneut Lucy sorgten anschließend für den klaren 7:0 Endstand. Die gute Gäste-Torhüterin war es zu verdanken, dass es nicht noch deutlicher wurde.

Der bisher höchste Sieg der Meisterrunde war leider kein Spitzenspiel von uns. Klingt komisch, ist aber so.... Am Ende haben wir den ersten Tabellenplatz gefestigt und den Sieg in der Findungsrunde weiter in der eigenen Hand. Nach dem Spiel gegen Telgte (02.11.) kommt es am letzten Spieltag zum Duell der punktgleichen Tabellenersten aus Herbern und der Borussia (09.11.). Bis dahin werden wir in den Herbstferien den Akku wieder aufladen. Schöne Ferien und bis bald.

Juniorinnen U15 JG 2005/06 | 06.10.2019

U15 Mädels bauen Siegesserie aus

Auch als U15 spielen wir zuerst eine "Findungsrunde" mit acht Teams. Heute hieß es Kinderhaus gegen Borussia. Gutes Wetter, eine voll besetzte Tribüne und ein richtig schönes Spiel zweiter offensiv ausgerichteter Mannschaften.

Eine Unachtsamkeit in der Abwehr führte in der 23. Minute zur Führung der Kinderhauserinnen, die Yella noch vor der Pause sehenswert ausglich. Die Mädels und das Trainerduo waren sich sicher, hier geht noch mehr. Nach der Pause waren es Halima und Yella, die uns klar mit 3:1 in Führung schossen. Wir hatten das Spiel im Griff,  kämpften und verteidigten entschlossen und kombinierten sehenswert. Eine harte Entscheidung zum  9-Meter kurz vor Schluss sorgte noch für den 3:2 Anschlusstreffer, kam aber zu spät. Mit dem wichtigen und verdienten Auswärtssieg am vierten Spieltag  haben wir die Tabellenführung erobert. Dies ist umso bemerkenswerter, da wir als Jungjahrgang antreten und bereits gegen alle Meisterschaftsfavoriten gespielt haben. Das Trainerteam und die zahlreichen mitgereisten Borussen-Fans applaudierten dem Team zu einer großartigen Leistung.

Bildergalerie zum Spiel

P.S. Wir sind jetzt seit 11 Monaten ungeschlagen!!! Diese wahnsinnige Serie wollen wir weiter ausbauen. Das nächste Spiel findet am 12.10.2019 um 13:15 Uhr an der Grevingstraße statt. Zu Gast ist die Warendorfer S