Nach dem Spiel sendete das Team der U15-1 ihrem Mitspieler Noah direkt Genesungswünsche in das Krankenhaus.

U15-1 | 17.08.2022

Verletzung von Noah trübt Freude über Sieg im Pokal gegen Münster 08

Kein wirkliches Losglück erwischte die U15 dieses Jahr im Kreispokal: In der ersten Runde wurde uns die U15 des SC Münster 08 aus der Landesliga zugeteilt. Auf der einen Seite natürlich eine Herausforderung, aber auch eine reizvolle Aufgabe. Gerade diejenigen, die in der letzten Saison als Jungjahrgänge noch gegen 08 aus dem Pokal ausgeschieden sind, waren bis in die Haarspitzen motiviert.

Dementsprechend starteten die Borussen auch ins Spiel: ein gut umgesetztes, hohes Pressing sorgte für einen frühen Ballgewinn, nach dem Tom blitzschnell umschaltete und bereits nach einer Minute zum 1:0 traf. Die Gäste wirkten etwas überrascht und taten sich schwer ins Spiel zu finden.

In der 20 Minute gab es dann für alle auf dem Platz einen kleinen Schock, als unser Spieler Noah nach einem Zweikampf unglücklich auf die Hand viel und sich bei der Aktion Elle und Speiche brach. Das Spiel wurde unterbrochen, Noah ins Krankenhaus gebracht und dort gleich operiert. An dieser Stelle nochmal gute Besserung! Wir freuen uns, dich möglichst bald wieder am Borussen zu sehen.

In der Folge spielten die Borussen bis zur Halbzeit sehr ordentlich und ansehnlich weiter, woraufhin es mit einem verdienten 1:0 in die Pause ging.

In der 2. Halbzeit kam 08 immer besser ins Spiel und vor allem durch die körperlich starken Spieler zu mehr Chancen. Allerdings schaffte es im letzten Moment immer noch ein Borusse seinen Fuß dazwischen zu kriegen oder Freddy hielt uns durch seine Paraden den Kasten sauber. Dementsprechend war die Schlussphase dann nicht mehr fußballerische Feinkost, dafür aber ein echter Pokalfight, in dem sich kein Borusse zum Kämpfen zu schade war.

Mit dem Schlusspfiff ging dann das Jubeln los und die Jungs holten sich den verdienten Applaus der vielen Zuschauer und noch eine kleine extra „Standing Ovation“ der 1. Mannschaft ab. (s. Video)

Die #borussenmädelz der U17 und ihr Trainer-Duo gehen gut gerüstet in die neue Saison.

U17-Juniorinnen | 15.08.2022

U17 Mädels mit spannender Vorbereitung und Mannschaftsfahrt

Die Vorbereiung auf die Saison 2022/2023 war kurz aber knackig. Schweißtreibende Einheiten, Cross-Fit by Yella und Tristan, ein Testspiel in der Borussen-Arena und die Mannschaftsfahrt inklusive Tusa Cup in Düsseldorf.
 
Zum Test war der zwei Klassen höhere Westfalenligist der Warendorfer SU zu Gast. Unsere Gäste haben sich vor der Saison namhaft verstärkt und stellten uns über die gesamte Spieldauer vor eine große Aufgabe. Nach einem frühen 0:3 Rückstand kämpften wir uns auf 2:3 zurück, mussten uns am Ende gegen einen extrem starken Gegner verdient mit 2:4 geschlagen geben. Aus diesem Spiel werden wir viel lernen.

Der Tross der u17 Juniorinnen machte sich dann auf den Weg zur (sportlichen) Mannschaftsfahrt. Im Kletterpark Neuss bewiesen unsere Kickerinnen zuerst einmal Schwindelfreiheit und Akrobatik. In bis zu neun Metern Höhe kraxelten alle munter drauf los. Anschließend bezogen wir unser Quartier in der örtlichen Jugendherberge. Die für den Nachmittag angesetzte Laufeinheit sorgte zwar nicht für Jubelstürme - aber ohne Schweiß keinen Preis :)

Beim gemeinsamen Abendessen und anschließendem Teamabend inklusive Borussen-Quiz stand dann eindeutig der Spaß im Vordergrund. DJ Inga sorgte für den passenden Rahmen, so wurde das Tanzbein geschwungen und die vier Zimmer trugen einstudierte Choregrafien vor. Weltklasse! 

Am nächsten Tag wollten wir dann in Düsseldorf beim Tusa-Girls-Cup 2022 unser Talent auf der grünen Wiese unter Beweis stellen. Als Kreisligist durften wir uns mit namhaften Gegnern aus der Bundes-, Regional- und Westfalenliga, sowie der niederländischen Bundesliga messen. U.a. Tusa Düsseldorf (Leistungszentrum für Juniorinnen), Vfl Bochum, MSV Duisburg, Fortuna Köln, FC Schalke 04, Osnabrücker SC und Arminia Ibbenbüren. Als krasser Außenseiter haben wir sehr gute Auftritte hingelegt und dieses Erlebnis einfach nur genossen. (MSV Duisburg 0:1, VFL Bochum 0:1, Tusa U16 2:1, VV Schaesberg 0:1, Tusa U17 1:2). Das Wochenende bleibt sicher in guter Erinnerung und schweißt uns als Team noch enger zusammen.

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel:
Am kommenden Samstag startet die Saison 2022/2023 mit dem Pokalspiel gegen den TuS Altenberge. Der Einzug ins Viertelfinale ist das erklärte Ziel. 

Ein abwechslungsreiches Trainingslager mit vielen Teambuilding-Maßnahmen und Aktivitäten verbrachte die U15-1 zum Ferienende in Velbert.

U15-1 | 12.08.2022

Abwechslungsreiches Trainingslager der U15 in Velbert

Wie bereits im letzten Jahr machte sich in den letzten Tagen der Sommerferien die Borussen-U15 auf den Weg zum Niederrhein – genauer gesagt nach Velbert. In der dortigen Jugendherberge und auf dem angrenzenden Gelände des SC Velbert fanden wir wieder sehr gute Bedingungen für den letzten Feinschliff der Saisonvorbereitung vor.


Auf dem Programm standen, neben den täglichen Trainingseinheiten auf dem Platz, vor allem auch Teambuilding Maßnahmen und in erster Linie der gemeinsame Spaß. So konnten unsere Jungs bei den beiden Mannschaftsabenden im „Borussen-Quiz“ und bei „Wer bin ich?“ ihr Wissen unter Beweis stellen oder in der Freizeit die Fähigkeiten im Basketball, Tischtennis oder beim Gesellschaftsspiel „Werwolf“ unter Beweis stellen.
Ein Highlight ist jedes Jahr der gemeinsame Ausflug nach Essen, auf dem in Gruppen über die App Biparcours die Stadt erkundet werden konnte. Selbstverständlich wurde auch die „Food-Corner“ im Einkaufszentrum Limbecker Platz wieder aufgesucht und alle stärkten sich nach den anstrengenden Tagen. Zur Überraschung der Spieler trafen wir dort auch auf die U14 der Borussen, die parallel im Trainingslager in Marl-Sinsen war und mit der wir uns kurzerhand in Essen verabredeten.


Zum Abschluss merkte man den Jungs die Belastung der 3 Tage deutlich an, vor allem denjenigen, die bereits zuvor 2 Wochen lang im gemeinsamen Ferienlager waren. Gerade die sonst engelsgleichen Stimmen klangen größtenteils eher nach Walter Frosch oder Volker Bouffier und die Liste der Angeschlagenen füllte sich zum Ende hin immer mehr. Nichtsdestotrotz spielten wir zum Abschluss noch ein Testspiel gegen einen Mix aus der U15 und U14 des SC Velbert, die in der Verbandsliga bzw. der Leistungsklasse spielen. Das Endergebnis von 4:1 für den SC Velbert spiegelt dabei jedoch nicht den Spielverlauf wider. In der ersten Halbzeit bestimmten die Borussen das Spielgeschehen und spielten sich einige gute Torchancen heraus, von denen jedoch keine genutzt wurde. Es kam dann, wie es kommen musste und der erste gröbere Fehlpass ins Zentrum wurde sofort bestraft. Mit enorm viel Tempo konterten die Hausherren und unsere müden Beine kamen einfach nicht hinterher. Die restliche Geschichte des Spiels ist schnell erzählt, da sie wie eine Dauerschleife des 1:0 ablief. Borussia erspielt sich 2-3 Chancen, bei denen jedoch der letzte Punch fehlt und wird dann beim ersten Fehler gnadenlos effektiv ausgekontert. So schafften es die Hausherren alle 4 Konter nach Hause zu fahren und effektiv zu treffen, wodurch sie am Ende verdient gewannen. Den Ehrentreffer erzielte Comebacker Titus, der nach seinem Armbruch wieder dabei war, vor dem Tor von Tom freigespielt wurde und nur noch einzuschieben brauchte.


Im Endeffekt ziehen wir ein sehr positives Fazit des Trainingslagers, da es uns auf und abseits des Platzes definitiv nach vorne gebracht hat. Wir freuen uns bereits auf unseren letzten Test vor Saisonstart am Samstag gegen die Spvgg. Erkenschwick und hoffen, dass unsere angeschlagenen Spieler schnellstmöglich wieder dazustoßen können.

Thomas Klimka stellte nun den TrainerInnen des Vereins bei zwei Info-Veranstaltungen das neu angeschaffte Kamera-System von Veo vor.

Jugendtrainer | 11.08.2022

Veo Kamera-System: Borussia investiert in Videoanalyse und Livestreaming

Der Verein ist seit Jahren dafür bekannt den TrainerInnen und den Mannschaften bestmögliche Voraussetzungen für den Trainings- und Spielbetrieb zu schaffen. Seit geraumer Zeit hatten diese nun das Bedürfnis Spiele automatisch aufzunehmen, um sie danach in Ruhe anzusehen und zu analysieren.

Aus diesem Grund hat sich eine kleine Projektgruppe aus den Bereichen Sport, Verwaltung und der vereinseigenen Medienwerkstatt, seit einem halben Jahr mit dem Thema Videoanalyse und Livestreaming und hier mit unterschiedlichen Systemen sowie Anbietern auseinandergesetzt. Am Ende des Prozesses entschied man sich für das Kamera-System von Veo.

Veo ist eine 180-Grad-Kamera mit zwei 4K-Objektiven, die 30 Bilder pro Sekunde aufzeichnet. Spiele analysieren, Highlights herausschneiden, Kamerapositionen ändern, auf einzelne spieltaktischen Situationen zoomen und die Szenen mit den Mannschaften/SpielernInnen teilen kann.

Nach einer Kick-Off Veranstaltungen des Projektteams und einem Testbetrieb fanden in dieser Woche nun die ersten beiden Info-Veranstaltungen für die TrainerInnen und affinen SpielerInnen von U14 bis U23 sowie der Senioren-Teams statt. Thomas Klimka, Co-Trainer der 1. Mannschaft und Cheftrainer der U15-1, stellte den Anwesenden in seinem kurzweiligen Vortrag die Hardware vor, dann vor allen Dingen zu erklären, wie das System funktioniert um abschließend auf die vielfältigen Möglichkeiten der individuellen bzw. mannschaftsspezifischen Analyse einzugehen.

Jochen Klosa ergänzte in den jeweiligen Runden, dass es für viele, gerade JugendspielerInnen, sehr interessant und reizvoll ist sein eigenes Spiel zu betrachten. Des Weiteren das man mit dem System auch Fußballspiele live streamen kann und es interessante Ansätze für die Vermarktung gibt.

Du hast Lust und Interesse auch ein Teil der Borussen-Medienwerkstatt zu werden? Dann melde dich per Mail.

Erste Impressionen von der Veo-Kamera

Dietmar Dertwinkel, Generalbevollmächtigter der Volksbank Münsterland Nord, stattete den Teamern und Kindern im Ferienpark einen Besuch ab und besiegelte eine langfristige Partnerschaft.

Freizeit & Event | 09.08.2022

Borussen-Ferienfreizeiten: Volksbank Münsterland Nord und Borussia Münster mit strategischer Partnerschaft

In den Sommerferien war wieder einiges los „am Borussen“. Neben dem Aktionstag „Mit Spiel, Spaß und Bewegung aus den Sommerferien“ am vergangen Samstag, dem Mädchen-Fußballcamp zu Beginn und dem traditionellen Sommer-Fußballcamp zum Ende der Ferien, fand vom 11. bis 22. Juli die 2. Auflage des Borussen-Ferienparks statt. Bei der offenen Spaß- und Bewegungsfreizeit konnten im 14-tägigen Verlauf knapp 1.100 TeilnehmerInnen begrüßt werden, die sich bei den Spielattraktionen wie Bubble-Ball, Hüpfburgen, Basketball-Körben, Panna-Arena, Disc-Golf uvm. sowie bei über 50 weiteren Spiel- und Mitmachangeboten ausprobieren und austoben konnten.

Im Rahmen des Ferienparks besiegelten nun Dietmar Dertwinkel (Generalbevollmächtigter der Volksbank Münsterland Nord) und der Organisator und Vereinsverantwortliche Jochen Klosa eine strategische Partnerschaft. Dertwinkel: „Seit der Bürgerpreisverleihung der Stiftung Bürger für Münster im vergangenen Jahr, hier war ich Jurymitglied, war ich vom Projekt und vom Engagement des Vereins, gerade in Corona-Zeiten, begeistert. Daher war mir unabhängig von der Platzierung direkt klar, dass müssen wir als Volksbank nachhaltig unterstützen“.

Gesagt, getan. So stattete Dietmar Dertwinkel nun den Kindern und den 18 Teamern einen Besuch im Borussen-Ferienpark ab und war sofort mittendrin statt nur dabei. Ob „Fußball-Rondell“, Fußball-Dart oder bei den „Gladiator-Kämpfen“, war er mit viel Spaß dabei, wie auch die Impressionen zeigen. Noch einmal Dertwinkel: „Ich konnte mich jetzt selbst überzeugen, die Jungs hier haben richtig was für die Kids auf die Beine gestellt und wir sind stolz ab sofort als Partner die Ferienfreizeiten und Aktionstage des Vereins unterstützen zu dürfen“.

Jochen Klosa zur Partnerschaft: „Die Sportsozialarbeit gewinnt zunehmend an Bedeutung und wir wollen als Verein den gesellschaftlichen Herausforderungen gerecht werden, daher sind wir sehr froh mit der Volksbank Münsterland Ost einen weiteren und vertrauensvollen Partner so langfristig an unserer Seite zu haben“.  

Knapp 80 Kinder und das Trainerteam freuen sich auf 4 spannende Tage im Sommer-Fußballcamp der Borussen-Juniors

Freizeit & Event | 02.08.2022

Sommer-Fußballcamp 2022 startet mit 80 Kindern

Traditionell findet bei den Borussen-Juniors in der letzten Ferienwoche das Sommer-Fußballcamp statt. Pünktlich um 09.30 Uhr konnte die Camp-Leitung um Lars Körner und Alex Budde sowie die 12 Jugendtrainer knapp 80 vereinseigene Kinder begrüßen. Nach dem obilgatorischen Team-Foto ging es sofort mit den Trainingseinheiten, die in altersgleichen Kleingruppen durchgeführt werden, los. Im weiteren Verlauf können sich die Kinder auf viele spannende Trainingsübungen, Spiel-/ Turnierformen und Fußball-/ Spaßwettkämpfe freuen. Des Weiteren werden im "Borussen-Wasserpark" auch immer wieder abhühlende Wettbewerbe organisiert.

An dieser Stelle bedanken wir uns bei GTÜ Troschel & Holthenrich für das Sponsoring der Camp-Shirts sowie bei allen Partner der Borussen-Ferienfreizeiten für die Unterstützung.

Partner der Ferienfreizeiten

GTÜ Troschel & Holthenrich

Firmengruppe Hermann Brück

Trinkgut Münster

Volksbank Münsterland Nord

Druck-Drauf

Yellowcab

#borussenmädelz der U17-1: Neuzugänge posieren mit dem Trainer-Duo. Bild hinten: Greta, Hanna, Paula, Andre. Bild vorne: Paulina, Sophia, Clara, Julia (kl. Bild)

U17-Juniorinnen | 26.07.2022

U17-Juniorinnen heißen Neuzugänge zum Trainingsauftakt willkommen

Los geht es mit der Saison 2022/2023. Das Trainerduo Greta und Andre, das bereits in die sechste gemeinsam Spielzeit geht, rief die Spielerinnen der U17-1 am vergangenen Mittwoch zum Trainingsauftakt. Neben den vielen "Ur-Borussinen" die bereits seit der U11 zusammen spielen, konnten zur neuen Saison wieder spannende Neuzugänge in der Borussen-Familie begrüßt werden. Julia Fluck (kleines Foto) Paula Jasper, Sophia Nolte, Hanna Riechmann, Paulina Walden und Clara Funk (alle Jhg 2007) verstärken ab sofort die U17 Juniorinnen unserer Borussia. Wir freuen uns sehr auf euch und die gemeinsame Zeit! 
 
Wir fühlen uns gut gerüstet für die anstehende Saison, gehen hoch motiviert und mit großen Zielen in die neue Spielzeit. In der Meisterschaft und im Kreispokal wollen wir auf und neben dem Platz für Furore sorgen. Auch der Spaß soll dabei nicht zu kurz kommen, so fahren wir schon im August auf Mannschaftsfahrt und spielen beim hochkarätig besetzten Tusa-Girls-Cup in Düsseldorf.

Termine/Spiele:
07.08.2022 Test Warendorfer SU (Westfalenliga)
14.08.2022 Tusa-Girls-Cup Düsseldorf
20.08.2022 1. Pokalrunde (TuS Altenberge)
27.08.2022 1. Ligaspiel (Westf. Kinderhaus II)
 

Mit dem Aktionstag und dem "Tag der 1. Mannschaften" wir mal wieder richtig was los sein am Borussen.

Freizeit & Event | 26.07.2022

Aktionstag mit "Spiel, Spaß und Bewegung aus den Sommerferien" und "Tag der 1. Mannschaften"

Bevor es am 10. August (wieder) mit der Schule los geht, möchten wir allen Kindern und Jugendlichen noch einmal ein offenes Angebot schaffen um sich zum Ende der Sommerferien noch einmal richtig auszutoben. Neben den Spielattraktionen wie Bubble-Ball, Fußball-Dart, Panna-Arena, Disc-Golf, Basketball etc., kann man sich auch an vielen Mitmachangeboten ausprobieren.

Innerhalb des Aktionstages findet auch der Tag der 1. Mannschaften statt. Hier spielt um 11.00 Uhr die U19 gegen TUS Altenberge, um 14.00 Uhr die 1. Mannschaft in der 1. Runde des Kreispokal gegen SC Greven 09 und die 1. Damen um 17.00 Uhr gegen RW Ahlen.

Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein.

V.l.: Lars Körner (Teammanger), Hannes John (Kapitän) und Trainer Henry Hupe planen den Tag der 1. Mannschaft im Borussen-Ferienpark und nahmen zufälligerweise die Lieferung der Teamer-Ausstattung entgegen.

Freizeit & Event | 09.07.2022

Borussen-Ferienpark: Druck-Drauf erneut Ausstattungspartner / Tag der 1. Mannschaft

Auch in diesem Jahr unterstützt der Partner der Borussen-Juniors, Druck-Drauf, die offene Spaß- und Bewegungsfreizeit und stattet die knapp 20 TeamerInnen mit neuen T-Shirts und Hoodies aus. Diese wurden nun zufälligerweise angeliefert, als Coach Henry Hupe, Kapitän Hannes John und Teammanger Lars Körner den "Tag der 1. Mannschaft" innerhalb des Borussen-Ferienparks besprochen haben.

Henry Hupe:" Bei der Erstauflage des Borussen-Ferienparks im vergangenen Jahr war ich als Spieler bei der Aktion dabei, dass hat unheimlich viel Spaß gemacht, sich mit den Kids aber auch mit den Mitspielern oder Trainern zu batteln. Für uns war es klar, dass wir uns als Team auch wieder bei der Ferienfreizeit einbringen werden. Die Aktion wird in der 2. Woche stattfinden, nähere Infos folgen".

Direkt viel Spaß mit der Turnbank hatten die #borussenmädelz beim Mädchen-Fußballcamp welches in der 1. Woche der Sommerferien stattgefunden hat.

Freizeit & Event | 07.07.2022

Anschaffung hochwertiger Turnbank dank der Aktion "Scheine für Vereine" möglich.

Große Freude herrschte bei den Teilnehmerinnen des Mädchen-Fußballcamps als während einer ihrer Trainingseinheiten eine hochwertige Turnbank angeliefert wurde. Diese, die wie die Outdoor-Tischtennisplatte durch die Aktion „Scheine für Vereine“ angeschafft werden konnte, sollte eigentlich erst für den Borussen-Ferienpark, der vom 11. bis 22. Juli stattfindet, zum Einsatz kommen. Doch die #borussenmädelz und das Trainer-Team nahmen die Bank direkt in Beschlag und führten spontan Hüpf- und Krabbelspiele, „Gladiator-Kämpfchen“ oder auch Teambuilding-Maßnahmen wie „Groß nach Klein“ durch.

Dankeschön sagen wir allen UnterstützerInnen die so viele Scheine bei der REWE-Aktion gesammelt haben um entsprechendes Trainings- und Spielmaterial für die Kinder anzuschaffen.